Kaminholz-Heiss

Niederaussem


Brennholz

 

Man könnte Brennholz nahezu zu den erneuerbaren Energien zählen, es ist allerdings ein nachwachsender Rohstoff, der stets wertgeschätzter wird. Die Preise für fossile Energien, wie Gas oder Öl, steigen fortdauernd, in diesem Fall erfreuen sich die angenehmen Kaminöfen durch Kaminholz einer angenehmen Wärme. Für weit unter 300 € kann heute schon in jedem Baumarkt gebräuchliche Kaminöfen erstehen. Für etwas mehr bekommt man bereits ein optisch attraktives Kaminofen Modell bspw. als Specksteinofen. Aufwändiges Design und Modelle mit Wassertasche sind in der Anschaffung erheblich teurer und höchstens für Eigenheime, aber nicht für Mietwohnungen passend.

Wir bieten Ihnen angenehme Preise für Ihr Kaminholz für unsere Ware aus der Region.

 

Kaminholz Heiss

 

 

 

Was Sie über den Brennstoff Holz wissen sollten...

 

Welches Holz hat welche typische Eigenschaften?

Eiche: Eichenholz hat neben einem hohen Heizwert auch eine auffallend hohe Brenndauer. Diese Eigenschaften machen es besonders empfehlenswert beim Einsatz in Feuerungsanlagen, die einzig und allein der Wärmeerzeugung dienen (z.B. Zentral-heizungsanlagen und Grundöfen bzw. Kachelöfen). Da es allerdings kein besonders schönes Flammenbild entwickelt, wird es zum Verbrennen in Kaminöfen (Öfen mit Sichtscheiben) weniger bevorzugt. Die beim Verbrennen von Eichenholz typische und gewöhnungsbedürftige Geruchsentwicklung ist auf die enthaltene Gerbsäure zurückzuführen.



Buche: Buchenholz, das als klassisches Kaminholz gilt, hat ein schönes Flammenbild und nahezu keine Funkenbildung. Außerdem überzeugt es mit einem besonders hohen Heizwert. Diese Eigenschaften machen es zu dem in unserer Region bevorzugten Brennholz. Der von den meisten Menschen als angenehm empfundene Verbrennungsgeruch ist letztendlich der Grund für seine Verwendung beim Räuchern von Lebensmitteln und auch beim Grillen an sommerlichen Tagen.



Esche und Ahorn: Das Holz von Esche und Ahorn sind beides Harthölzer, ebenso wie das Holz von Hainbuche und Kirsche. Im Verbrennungsprozess sind dem Buchenholz sehr ähnlich.



Birke: Ihr Holz wird als Kaminholz aus mehreren Gründen sehr geschätzt: Es „spritzt“ nicht, es verbrennt wegen den enthaltenen ätherischen Ölen bläulich schimmernd und wohlriechend und ist aufgrund seiner weißen Rinde als Scheitholz besonders dekorativ.



Fichte: Fichtenholz brennt sehr leicht an, brennt aber auch sehr schnell ab. Zum Einsatz in offenen Kaminen ist es weniger geeignet, da es aufgrund der eingeschlossenen Harzblasen gefährlich „spritzt“. Sein Heizwert ist hoch, seine Brenndauer jedoch gering. Die Fichte ist in ganz Europa verbreitet, wächst vergleichsweise schnell und ist - im Vergleich zu anderen Holzarten - auffallend preiswert.

Vollbild anzeigen

 

 

 

 

Holzart lufttrocken Heizwert kWh/kg Heizwert MJ/kg Heizwert MWh/Rm Rohdichte in kg/dm³ Handelsdichte kg/Rm
Buche, Esche 4,2 15 2,0 0,74 480
Eiche 4,2 15 2,0 0,69 470
Birke 4,2 15 1,9 0,68 450
Lärche 4,3 15,5 1,8 0,58 420
Kiefer 4,3 15,5 1,6 0,51 360
Fichte 4,3 15,5 1,4 0,44 330
Heizöl 12 43 10 0,84 840
Kohle 7,8-9,8 28–35   0,6–1,9  

 

Brennholzmaß

Traditionell wird Brennholz im Raum- oder Volumenmaß gehandelt und verrechnet. Der Heizwert pro Volumen von Brennholz wird von unterschiedlichen Feuchtigkeitswerten viel geringfügiger beeinflusst, als bei Maß nach Gewicht. Zudem kann der Endverbraucher das Volumen besser bestimmen, als das Gewicht. Gängige Maße sind:

  • 1 Festmeter = 1 m³ Holzmasse ohne Zwischenräume, wird berechnet aus Dicke und Länge der Stämme vor dem Spalten.
  • 1 Raummeter oder Ster = 1 m³ geschichtete Holzscheite 1 m lang mit Zwischenräumen und entspricht ca. 0,7 Festmeter.
  • 1 Schüttraummeter (SRM)= 1 m³ geschüttete, nicht gestapelte Holzscheite, entspricht ca. 0,71 - 0,82 Raummetern wieder aufgesetztes, ofenfertiges Holz oder etwa 0,4 Festmetern.[3]

 

 

Kaminholz Heiss

Galerie

Inhaber:

Dieter Heiss

Ich darf Sie in unser kleines Unternehmen rum führen.

 

 

Hier sehen Sie die Lagerung der einzelnen Schüttraummeter

 

Mit modernster Technik spalten wir das Holz

 

 

ehe sie in diesem Zustand als Grundprodukt angeliefert werden

 

 

Daher wir auch Meterstücke anbieten werden diese bei uns unter Sorgfallt so gelagert

 

 

Bereit für Ihren Kamin und das Knistern in den kalten Tagen wartet dieses Holz auf Sie

 

 

Wir bieten auch Langholzstücke an welche unter Sorgfallt gelagert werden

 

Vorgetrocknetes Holz liegt bei uns in einer extra vorhergesehenden Lagerhalle

 

 

Kaminholz Heiss

Dormagenerstraße 21

50129 Bergheim Niederaussem

E Mail:

heissdieter@yahoo.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!